TIPPS
10.02.2015, 13:40 Uhr | Wohnungen der WGF
 
Tipps zum Energiesparen
So kann man sparen
Wohnungen der WGF -
Lüften:
kurz und kräftig
Machen Sie Durchzug: Fenster weit, aber nur kurz öffnen. Sie wollen ja die Luft erneuern, nicht die Wärme. Und nicht vergessen: Thermostatventile schließen.

Raumtemperatur: bedarfsgerecht regeln Temperaturen nachts, bei Abwesenheit und in nicht genutzten Räumen absenken. Aber: Lassen Sie die Räume nicht total auskühlen – das Wiederaufheizen kostet Energie.

Heizkörper: lieben Freiheit über alles
Behindern Sie die Wärmeabgabe der Heizkörper nicht. Dichte Gardinen und Möbel wirken isolierend. Auch als Wäschetrockner ist er ungeeignet. Und wenn er gluckert: Luft raus lassen.

Thermostatventil: bei Bedarf daran drehen
Richtig eingestellte Thermostatventile liefern automatisch die gewünschte Temperatur. Ändern Sie die Einstellung bei Bedarf, z. B. nachts, wenn Sie den Raum nicht nutzen, wenn Sie lüften oder, wenn es Ihnen einfach zu warm ist. Und: Sorgen Sie dafür, dass das Ventil richtig arbeiten kann – auf Kaltluft oder fehlende Luftzirkulation reagiert es falsch.

Türen: geschlossen halten
Verhindern Sie den Übergang von warmer, feuchter Luft aus beheizten an niedrig beheizte Räume. Halten Sie die Türen geschlossen. Damit vermieden Sie auch Schimmelpilzbildung.

Luftfeuchtigkeit: die richtige Höhe entscheidet
Feuchte Luft wird wärmer empfunden und reduziert das Aufwirbeln lästiger Staubpartikel, Pflanzen und Luftbefeuchter heben das Wohlgefühl. Aber: Bad- und Küchendämpfe sollten Sie schleunigst aus der Wohnung abführen.
Wohnungsgesellschaft der
Stadt Finsterwalde mbH

Max-Schmidt-Str. 2, 03238 Finsterwalde

Telefon:  0 35 31 79 15 - 0
Telefax:  0 35 31 79 15 99
E-Mail: info@wgf.de

Unsere Servicezeiten
Dienstag:
09.00 Uhr - 11.30 Uhr
13.00 Uhr - 17.30 Uhr 
Donnerstag:
13.00 Uhr - 16.30 Uhr
Geschäftsführer nach Terminabsprache
Technik nach Terminabsprache

Ansprechpartner Havariefälle
Hausmeisterservice Schumann 0 35 31 6 35 58
Störungsdienst Fernsehempfang 0 35 31 67 01 10